Willkommen

Heidelberg ist eine Großstadt im Südwesten Deutschlands, mit rund 145300 Einwohnern. Die ehemalige kurpfälzische Residenzstadt ist weit über die Region hinaus bekannt für ihre Universitäten. Die Stadt Heidelberg wurde im 12. Jahrhundert gegründet. Die Geschichte reicht aber bis in keltische und römische Zeiten zurück. Ab dem 13. Jahrhundert bis 1720 war Heidelberg Residenz der Pfalzgrafen bei Rhein und Hauptstadt der Kurpfalz. Das ist auch für die Immobilienbewertung der Sachverständigenbüros faszinierend.

Im Jahr 1386 gründete Ruprecht I. die Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg als dritte Hochschule, nach Prag und Wien, im Heiligen Römischen Reich. Sie ist die älteste Universität in Deutschland. Ihr Campus ist aufgeteilt auf zwei Stadtgebiete und mehrere Einzelgebäude. In mehreren historischen Gebäuden in der Altstadt befinden sich die Geistes-, Sozial- und Rechtswissenschaften. Die Naturwissenschaften und Medizin sind zum überwiegenden Teil auf dem neuen Campus angesiedelt. 1904 wurde die Pädagogische Hochschule Heidelberg gegründet. 1392 wurde Heidelberg erweitert, das Stadtgebiet nahezu verdoppelt und entsprach der heutigen Altstadt Mit der Hochschule für Kirchenmusik verfügt Heidelberg ebenfalls über ein spezialisiertes Institut. Es öffnete seine Tore erstmals 1931 als Einrichtung der Evangelischen Landeskirche in Baden. 1979 wurde die Hochschule für Jüdische Studien gegründet und verfügt über neun Teilbereiche der Religion und Kultur des Judentums. Auch die Schiller International University ist mit einem Campus in Heidelberg vertreten. Die private amerikanische Universität bietet Bachelor- und Master-Studiengänge im Bereich International Business und International Relations & Diplomacy an. Heidelberg besitzt ebenso ein Staatliches Seminar für Didaktik und Lehrerbildung  sowie ein Seminar für Übersetzen und Dolmetschen, das Teil der Ruprecht-Karls-Universität ist.

Wissenswert für Gutachten ist auch, dass es in Heidelberg eine Vielzahl von Forschungsinstituten gibt besonders für Biowissenschaften und das 1964 gegründete Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ).Mit vier Instituten bildet Heidelberg einen regionalen Schwerpunkt, das Max-Planck-Institut für Astronomie sowie das Max-Planck-Institut für medizinische Forschung sind hier ebenfalls ansässig.

Heidelberg hat viele historische Bauwerke wie das Wahrzeichen der Stadt, Schloss Heidelberg. Es liegt etwa 70 Meter über dem Neckar am Hang ihres Hausbergs, des Königstuhls oder die „Alten Brücke“, deren offizieller Name „Karl-Theodor-Brücke“ ist. Sie gehört zu Deutschlands ältesten Brückenbauten und wurde 1248 erstmals urkundlich erwähnt. Nach der Zerstörung wurde die Brücke 1947 vollständig rekonstruiert.

Der älteste Stadtteil Heidelbergs ist die Altstadt, der historische Kern der Stadt. Dort befinden sich die meisten Sehenswürdigkeiten. Wegen ihres reichen kulturellen Erbes bewarb sich Heidelberg 2004 und 2007 um eine Anerkennung der Altstadt als Weltkulturerbe der UNESCO.